Archiv 2018

Wintercup 2018/2019

Am vergangenen Wochenende fand das Finale in Köln bei starkem Wind statt. Daher konnte nur auf einer verkürzten Strecke gestartet werden, was einigen Sportlern aber auch entgegen kam.

Die Kanufreunde konnten die Gesamtwertung mit zwei dritten Plätzen abschließen für Flora Richter bei den weiblichen Schüler A, sowie Lena Feth bei den weiblichen Schüler B.

Mit besonderer Freude konnte der Verein darüber hinaus ein SUP-Board entgegen nehmen für die meisten Meldungen im Bereich der Schüler in der Wintercup-Saison 18/19.


2. Lauf zum Wintercup in Mainz

Auch dieses Jahr wurde in Mainz der 2. Lauf zum Wintercup 2018/19 ausgetragen und wieder haben wir es geschafft, den Teilnehmern eine adäquate Stimmung zu bieten. In der Nacht auf Sonntag kam der erste Schnee und so war zumindest das Ufer leicht weiß eingepudert.
Am Start war dieses Mal mit Nico Paufler (KK Rosenheim) der amtierende Marathon-Europameister und er machte vom Start weg klar, wen es zu schlagen gilt, wenn man in Mainz gewinnen will. So konnte er seine Führung ausbauen und bis zum Ziel souverän verteidigen. Platz zwei ging an Andreas Heilinger (KSK Team Köln) vor Felix Richter (WV Schierstein).
Aus Mainzer Sicht konnten Clara und Lisa Plötz (KF Mainz-Mombach) den Damen K2 und  Lukas Pelz / Marc Denny (KSG Mainz-Mombach) den Herren K2 gewinnen.

Testweise war auch ein Drachenboot der Kanufreunde Mainz-Mombach mit am Start. Wenn sich im nächsten Jahr Gegner finden, könnte ein Drachenbootrennen in die Veranstaltung eingebunden werden.


Platz 2 in Rotterdam

Wie im vergangenen Jahr konnten Clara und Lisa Plötz auch 2018 den zweiten Platz bei den offenen Niederländischen Meisterschaften im K2 erreichen. Dieses Jahr mussten sie allerdings alleine über die 20 km Strecke paddeln, da sie nicht den Anschluß zur Spitze halten konnten und die Verfolgergruppe weiter hinter ihnen war.


7 Landesmeistertitel und 9 Rennsiege in Kaiserslautern

Die Herbstregatta Kaiserslautern ist nicht nur die Landesmeisterschaft von Rheinland-Pfalz über die Kurzstrecke, sondern auch als Nachwuchsregatta bekannt, bei der man Sportler an den Start bringen kann, die noch nicht über große Paddelerfahrung verfügen. Daher sind die Kanufreunde mit einer Mannschaft von 18 Sportlern in Kaiserslautern angetreten.

Landesmeister wurden Lea Bucher, Lena Feth, Sunny Strehl, Loreen Malzer, Anton Grosser, Flora Richter, Anna Wolf, Henriette von Steinaecker, Svenja Oldsen, Benedikt Güsgen, Raphael Richter, Leon Bucher, Paul Grosser und Tim Feth.

Darüber hinaus gewannen diese Sportler noch diverse Rennen bei der offenen Regatta, bei der sich auch die „neuen“ Sportler mit guten Leistungen im Mittelfeld zeigen konnten.


Zwei Silbermedaillen bei den Deutschen Kanurennsportmeisterschaften in Hamburg

Für die Deutschen Meisterschaften hatten sich 6 Sportler des Vereins qualifiziert und sind mit ihren Trainern Lena und Peter Plötz zu den Deutschen Meisterschaften nach Hamburg gereist. Alle 6 Sportler konnten bei den Meisterschaften die Ergebnisse abliefern, die die Trainer im besten Fall erhofft hatten.
Anna Wolf und Flora Richter (beide 13 Jahre) konnten sich im Feld der 13 und 14 jährigen Mädchen gut behaupten und platzierten sich regelmäßig im Mittelfeld hinter den überwiegend älteren Gegnerinnen.
Unsere Talente Raphael Richter und Paul Grosser konnten in der gleichen Altersklasse die Deutsche Vizemeisterschaft im K2 über die 2000 m erzielen. Im Kanumehrkampf konnte Raphael wiederum zweiter werden und Paul erkämpfte im Finale den guten 6. Platz.
Ergänzt um Leon Bucher und Benedikt Güsgen konnten die vier Jungs im K4 den 6. Platz im Finale über 500 m erzielen.


Süddeutsche Meisterschaften in Mannheim – 7 Meistertitel

Ein herausragendes Ergebnis erzielte die Nachwuchsgruppe der Kanufreunde in diesem Jahr, was auch die zielstrebige Arbeit des Trainerteams aus Niklas Lautner, Lena und Peter Plötz bestätigt.
In der Altersklasse der Schüler A konnten die Sportler Raphael Richter, Paul Grosser, Leon Bucher und Benedikt Güsgen 6 der möglichen 7 Titel gewinnen und das auch nur, weil man in dem siebten Wettkampf nicht angetreten ist. Raphael Richter wurde Süddeutscher Meister im Kajak Einer über 500 m, 2000 m und im Kanumehrkampf. Zusammen mit Paul Grosser gewann er den Kajak Zweier über 500 m. Paul Grosser gewann mit Leon Bucher den Kajak Zweier über 2000 m und alle 4 Jungs zusammen gewannen den Kajak Vierer über 500 m.
Darüber hinaus wurde Paul Grosser hinter seinem Vereinskameraden im Kanumehrkampf Zweiter und im Kajak Einer über 500 m Dritter.

Im Kajak Zweier der weiblichen Schülerinnen A über 2000 m konnten Anna Wolf und Flora Richter mit einem beachtlichen Endspurt die Süddeutsche Meisterschaft gewinnen.

Bei den Schülerinnen B, die im Rahmenprogramm der Süddeutschen Meisterschaften ebenfalls angetreten sind, wurde Lea Bucher über 500 m und 2000 m jeweils Zweite. Unser Neuzugang Lena Feth stand nach nur 2 Wochen Paddeltraining bereits im Kanumehrkampf auf dem Bronze-Trepppchen, wobei sie natürlich von den kanuunspezifischen Disziplinen profitierte, die sie fast alle gewinnen konnte.


Nordic Championship in Silkeborg (DEN)

Unsere vier Starter/innen haben sich in Dänemark sehr erfolgreich geschlagen. Paul und Raphael konnten bei ihrem ersten Marathon mit Portagen die Konkurrenz locker beherrschen. Vom Start weg ließen sie den Booten aus Dänemark keine Chance und gewannen mit deutlichem Abstand die Nordische Meisterschaft. Der Abstand war so groß, dass sogar kleine Missgeschicke bei den Portagen niemals den Sieg gefährden konnten. Es war übrigens der einzige Deutsche Sieg bei diesem Wettkampf.

Lisa und Clara traten am Freitag zunächst im K1 auf der Kurzstrecke (2,8 km) an. Nachdem Clara bei der ersten Portage leichte Probleme hatte, konnte sich ihre Schwester von ihr absetzen und sich an die Verfolgung der Sportlerin aus Australien machen, der sie am Schluß immer näher kam. Vorne Weg fuhren die Dänninen einem klaren Sieg entgegen. Bemerkenswert ist, das sowohl Clara, als auch Lisa die Deutsche Starterin vom World-Cup locker hinter sich lassen konnten.
Im K2 über die lange Strecke (22,5 km) hatten es Clara und Lisa wiederum mit den starken Dänninen zu tun, die schon einige Medaillen von Weltmeisterschaften vorweisen konnten. Daher mußten sie mit dem erwarteten Abstand hinter dem Feld her fahren, präsentierten sich aber in einer, für sie guten Verfassung. Alle Portagen funktionierten problemlos und die Strecke meisterten sie in ihrer gewohnt hohen Schlagfrequenz.


Nominierung in Nationalmannschaft ist geglückt

Für die Schwestern Clara und Lisa Plötz hat es 2018 erstmal gereicht, um sich für die Nationalmannschaft im Marathon-K2 zu qualifizieren. Somit gehen sie bei den Nordischen Meisterschaften in Silkeborg (DEN) für den Deutschen Kanuverband an den Start. Am Freitag fahren sie über die Kurzstrecke (3 km) im K1 U23 und am Sonntag auf der langen Strecke (22 km) im K2 Damen LK.

Mit am Start sind mit Raphael Richter und Paul Grosser unsere Nachwuchstalente, die bei der Veranstaltung die Vereinsfarben vertreten und im K2 U14 über die 12 km Strecke gehen. Auch in dieser Altersklasse gehören bei dem Rennen 3 Portagen dazu, die für unsere Sportler eine neue Erfahrung sein werden.


Deutsche Marathonmeisterschaften in Kassel

Parallel  zu unserer eigenen Mainzer Kanuregatta fanden in Kassel die DM über die langen Strecken statt. Am Start waren die drei Schwestern Lisa, Clara und Lena Plötz im K1 der Damen Leistungsklasse, sowie Lisa und Clara am zweiten Tag im K2 der Damen Leistungsklasse. Die Streckenlänge lag in Kassel bei 26 km, was bei dem doppelten Einsatz eine besondere Herausforderung war. Wie schon häufiger, war auch dieses Jahr die Englische Nationalmannschaft mit am Start. Diese 2 Damen setzten sich im K1 Rennen frühzeitig vom Feld ab, so dass es zu einem Kampf unter den Deutschen Starterinnen auf den folgenden Plätzen kam. Am Ende reichte es für Lisa zur Silbermedaille, bei Clara zur Bronzemedaille und für Lena zu Platz 4. Da alle drei die übrigen Süddeutschen Starterinnen hinter sich lassen konnten, wurde es ein reines Mainzer Treppchen mit Platz 1, 2 und 3 in dieser Wertung.

Am zweiten Tag war bei Clara und Lisa im Zweier die „Luft etwas raus“ und das Boot ordnete sich frühzeitig hinter dem Englischen Zweier auf Platz zwei ein.


Waterland Marathon in Amsterdam

Am vergangenen Wochenende waren unsere beiden Marathon-Kanu-Damen Clara und Lisa Plötz erstmals beim Waterland Marathon am Start. Dabei handelt es sich um die größte internationale Kanu-Marathon Veranstaltung auf europäischem Raum. Auch dieses Jahr waren 16 Nationen am Start. Ausgeschrieben sind die Strecken über 24 km und 14 km.  Aus Respekt vor dieser Veranstaltung haben unsere Sportlerinnen die kurze Strecke gewählt, in der die Konkurrenz nicht ganz so groß war. Aber mit Marie Mix hatten sie es neben einigen Niederländischen Paddlerinnen mit der letztjährigen deutschen Junioren-WM Teilnehmerin zu tun.  Nachdem unseren beiden Damen eine sehr beherzte und gute Portage gefahren waren, ergab sich unter diesen drei Damen der Kampf um die ersten drei Plätze, den Lisa mit 4 Sekunden Abstand auf Platz 2 und Clara mit 5 Sekunden Abstand auf Platz 3 erreichten.

44. Große Mainzer Kanuregatta

Regattaveranstalter

Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach
Rheinallee 128b
55120 Mainz
Regattaleitung@Kanufreunde-Mainz.de

Termin

18./19. Mai 2019

Startbahnen

8 Bahnen auf der 500m Strecke
7 Bahnen auf der 1000m Strecke

Kategorie

Regattatyp B

Meldung

Meldeschluss ist der 27. April 2019
Die Meldungen gehen an Jörn von zur Mühlen (kanu-mainz@web.de)
Meldungen sind mittels ReVeS zu erstellen.
Meldungen die nicht mittels ReVeS erfolgen werden mit einem Aufschlag von 3 € belegt.
Nachmeldungen sind bis 13.05.2019 um 7.00 Uhr möglich und werden nur bei freien Bahnen und gegen eine Nachmeldegebühr angenommen. Nachmeldungen müssen an kanu-mainz@web.de UND j.vzm@gmx.de geschickt werden.

Jury Vorsitz

Jörn von zur Mühlen
Karl-Peters-Strasse 60
67657 Kaiserslautern

Unterkunft

Auf dem Vereinsgelände gibt es die Möglichkeit zum Zelten. Weitere Flächen stehen auf der gegenüber liegenden Seite der Regattastrecke zur Verfügung. Wir bitten um Anmeldung der benötigten Flächen/Stellplätze bei der Meldung zur Regatta an die Adresse Uebernachtung@Kanufreunde-Mainz.de

Verpflegung

Die Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach bieten während der Veranstaltung verschiedene Stände mit Verpflegung an. Darüber hinaus wird Frühstück im Vereinsheim angeboten. Größere Vereine haben natürlich auch die Möglichkeit der Verpflegung über einen Caterer (wir können gerne den Kontakt herstellen). Bitte unter Verpflegung@Kanufreunde-Mainz.de melden.

Datenschutzerklärung

Mit der Abgabe der Meldungen erklärt der Verein, dass er und die gemeldeten Aktiven mit der Speicherung der personenbezogenen Daten einverstanden sind und auch damit, dass die Wettkampfdaten in Regattaprogramm, Wettkampfprotokoll und Bestenlisten, auch auf elektronischem Wege, veröffentlicht werden. Der meldende Verein bestätigt auch, dass es keine Einwände gegen die Veröffentlichung von Namen und Fotos im Rahmen der Berichterstattung über diese Veranstaltung gibt. Wird dieses nicht erwünscht, ist dies schriftlich bei Abgabe der Meldung anzuzeigen.

Regatten

Die Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach sind als Regattaveranstalter aktiv und werden 2019 die folgenden Wettkämpfe ausrichten

Große Mainzer Kanuregatta (mit DKV Nationalmannschafts Cup Wertung)

Mainzer Drachenbootfestival

Hot Freeze Wintercup – 2. Lauf der Wintercup-Serie

Datenschutz

Der Schutz aller personenbezogenen Daten ist den Kanufreunden 1929 e.V. Mainz-Mombach wichtig. Deshalb informieren wir auf diesem Wege über die Speicherung, Verarbeitung und Löschung der Daten in unserem Verein.

Verwendung personenbezogener Daten

Vor- und Nachname, Geburtsdaten und alle Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummern, Mail-Adressen) werden nur zur Mitgliederbetreuung im Rahmen des Vereinszwecks gespeichert und verarbeitet. Die Zusendung von Mitteilungen der Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach erfolgt an die dem Verein mitgeteilte Mail-Adresse. Die Kontaktdaten (Adressen und Telefonnummern) werden nur bei berechtigtem Interesse (z.B. Terminabsprachen, Einladung zu Vereinsveranstaltungen) an andere Mitglieder der Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach weitergegeben. Bei der Anmeldung zu Regatten anderer Veranstalter dürfen die dazu erforderlichen Daten an den Veranstalter weitergegeben werden.
Im Übrigen verpflichten sich die Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach, die ihnen zugänglich gemachten personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben, insbesondere nicht zu kommerziellen Zwecken zu verwenden.

Film- und Fotoaufnahmen

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins werden Film- und Fotoaufnahmen auf der Homepage und an die Presse, sowie sonstige Medien zur Berichterstattung, unentgeltlich weitergegeben. Jeder Teilnehmer an Veranstaltungen, die von den Kanufreunden 1929 e.V. Mainz-Mombach alleine oder gemeinsam mit anderen ausgerichtet werden, sowie an Regatten teilnimmt, erklärt sich mit dieser Weitergabe von Abbildungen seiner Person einverstanden. Ein Widerspruch ist vor oder bei derartigen Aufnahmen ausdrücklich zu äußern.

Löschung

Die personenbezogenen Daten von Mitgliedern werden ein Jahr nach dem Ausscheiden aus dem Verein gelöscht, vorausgesetzt jedoch, dass keine Beitragsrückstände oder sonstige noch offenen Forderungen der Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach gegen das ausgeschiedene Mitglied bestehen.

Auskunft und Widerruf

Jedes Mitglied kann jederzeit Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
Darüber hinaus steht es jedem Mitglied frei, jederzeit seine Einwilligung in die Speicherung seiner Daten zu widerrufen.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz bei den Kanufreunden 1929 e.V. Mainz-Mombach haben, so melden Sie sich bitte unter der Mailadresse
Datenschutz

After-Work-Paddeln

Mit dem Drachenboot auf dem Rhein

Bei diesem „After Work Paddeln“ für Anfänger erlernt ihr theoretisch und praktisch das Paddeln im Drachenboot.

Die nächsten Termine sind am:

06.06.2019 Donnerstag 17:30 Uhr
15.06.2019 Samstag 16:00 Uhr
27.06.2019 Donnerstag 17:30 Uhr
06.07.2019 Samstag 16:00 Uhr
25.07.2019 Donnerstag 17:30 Uhr
08.08.2019 Donnerstag 17:30 Uhr
24.08.2019 Samstag 16:00 Uhr

Beginn ist jeweils um 16.00 Uhr, bzw. 17.30 Uhr und Ihr müßt ca. 90 Minuten für die Veranstaltung einplanen. Die Kosten liegen für eine Veranstaltung bei 10 €. In diesem Preis ist ein alkoholfreies Getränk (0,33 l) enthalten.

Mitbringen müßt Ihr Sportkleidung, Kleidung zum Wechseln, ein Handtuch, Sonnencreme (hoffentlich), Kopfbedeckung  und gute Laune. Die Schwimmwesten und Paddel werden vom Verein gestellt.

Bitte meldet Euch per Mail zu den Terminen an:   drachenbootwart@kanufreunde-mainz.de
In den Betreff schreibt Ihr bitte: After Work Paddeln und den Wunschtermin

Impressum

Der Herausgeber: Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach

Der Herausgeber dieser Internetseite sind die Kanufreunde 1929 e.V. Mainz-Mombach

Zuständig für Layout und technische Umsetzung: Peter Plötz
Für die Inhalte ist der Vorstand verantwortlich.

Disclaimer

Der Autor dieser Homepage ist Peter Plötz. Sie unterliegt vollständig dem Urheberrecht!

Weder der Autor noch die Kanufreunde 1929 Mainz-Mombach e.V. können die Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität des bereitgestellten Inhalts übernehmen!

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten / verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Geschützte Warenzeichen und Namen wurden in der Regel nicht als solche kenntlich gemacht. Das Fehlen einer solchen Kennzeichnung bedeutet nicht, daß es sich um einen freien Namen im Sinne des Waren- und Markenzeichenrechts handelt!

Der Autor ist bestrebt, die Urheberrechte von den verwendeten Grafiken, Scripten und Texten zu beachten, sollte auf dieser Homepage dennoch eine nicht als solche erkannte Urheberrechtsverletzung vorliegen bittet der Autor um umgehende Mitteilung um den urheberrechtlich anderweitig geschützten Teil der Homepage sofort entfernen zu können.

Die Verwendung und anderweitige Veröffentlichung der auf dieser Homepage untergebrachten Bilder oder Texte ist ausschließlich unter folgenden Voraussetzungen gestattet: Auszüge und Zitate dürfen auf keinen Fall sinnverändernd oder aus dem Kontext gerissen verwand werden. Texte, Bilder oder andere Elemente dieser Homepage müssen mit einer eindeutigen Quellenangabe versehen werden. Diese muß unbedingt die Internetadresse dieser Homepage und den Namen der Kanufreunde 1929 Mainz-Mombach e.V. enthalten! Eine Zuwiderhandlung wird strafrechtlich verfolgt! Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an den Autor dieser Seite!

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

SUP

SUP Stand Up Paddeln 

Diese Trendsportart gewinnt immer mehr an Beliebtheit! Sei auch Du dabei und probiere es aus , denn es ist nicht so schwer wie von vielen gedacht. Das Schöne daran, es ist für Jeden geeignet, egal ob Mann oder Frau, ob Jung oder Alt. Und hier auf dem Geländer der Kanufreunde Mombach haben wir optimale Bedingungen.

Also, auf geht’s!

  • Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob Gruppenkurs, Einzeltraining oder ein Kurs für Zwei, es ist für Jeden etwas im Programm! 
  • Ab dieser Saison 2019 gibt es auch SUP FOR KIDS + SUP FOR FAMILY mit entsprechend kindgerechten Boards, Paddel und Westen für alle ab 7 Jahre
  • Kids-Kurse in Kleingruppen und auch als Familienkurse mit jeweils bis zu 5 Personen. 
  • Voraussetzung: JEDER Teilnehmer muss schwimmen können. 
  • Auch super als Kindergeburtstag, Familienevent, Firmenevent, Junggesellenabschied, … buchbar 
  • Weitere Kurse wie SUP-Chill Out, SUP-Stretch & Relax oder SUP-Workout

Mein Name ist Diana Polte von motion 4 body and mind. Ich bin ausgebildete Trainerin & Coach für körperliche & mentale Fitness, Kinder- und Jugendcoach und NLP-Coach. SUP ist eine meiner Leidenschaften, welche ich gerne an Erwachsene und nun auch an Kinder weitergebe. Neben dem Spaß an der Bewegung ist mir das Erlernen der korrekten Technik und gutes Material ein Herzbedürfnis. Daher gibt es verschiedene Boards, Paddel und Westen je nach Körpergröße, Alter und Gewicht. 

Alle Infos, Preise plus der Buchungsmöglichkeit erfährst du unter:

www.motion4bodyandmind.de/hier-buchen/

ICH FREUE MICH AUF JEDEN TEILNEHMER  

Veranstaltungen

Sind Sie auf der Suche nach Räumlichkeiten für Ihre nächste Veranstaltung? Wir können Ihnen einen Saal mit Platz für bis zu 120 Personen bieten. Sie haben Aussicht auf den schönen Rhein, keine Parkplatzsorgen und stören keine Nachbarn beim Feiern.

 

 

Bei Fragen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte unseren Vorsitzenden Email schreiben